Copyright 2021 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Am Freitag, den 30.04.2021 war Frau Houf, von der Polizei - Schwerpunkt Kriminalprävention und Opferschutz - zum Thema Cyberkriminalität im Berufskolleg Eifel in Kall und hielt einen Vortrag für die Klasse AVE20D der Ausbildungsvorbereitung.

Dabei erklärte sie viel Wissenswertes zum Thema Kriminalität im Netz, ging auf viele den Schülern durchaus bekannte Gegebenheiten, Praktiken sowohl im Internet als auch im Umgang mit bestimmten Apps (Applikationen – Anwendungen) und ganz deutlich auch auf Gefahren sowie Möglichkeiten, sich vor diesen Gefahren zu schützen, ein.

20210430AVCyber

Unhöfliche Schüler beim Vortrag? – Ganz im Gegenteil!

Überprüfen der eigenen Handyeinstellungen ist immens wichtig

Dabei schilderte Frau Houf in ihrem Vortrag mit erschreckender Deutlichkeit viele Beispiele von kriminellen Machenschaften im Netz, bezog aber auch die persönlichen Erfahrungen der Schüler sehr intensiv sowie mit hoher Sensibilität ein. Durch eindrucksvolle Filmbeiträge und die Beteiligung der Schüler wurde die Präsentation recht lebhaft.

Die Klassenlehrerin Simone Dümmer und die Schulsozialarbeiterin Susanne Dahmen sowie zwei Beamte der Polizeidienststelle aus Kall begleiteten die Gruppe und standen den Schülern Rede und Antwort.

Für einen sicheren Umgang und eine möglichst gefahrenfreie Kommunikation mit technischen Geräten innerhalb des Internets ist es unabdingbar, sich entsprechend zu schützen. Daher blickten die Schüler während des gesamten Vortrags immer wieder auf ihre Handys (siehe Foto) und überprüften ihre Einstellungen bzw. änderten diese ab. Dies war also überhaupt kein unhöfliches Verhalten der Schüler, sondern diente dem Zweck. Frau Houf wurde nicht müde zu betonen, wie wichtig ein angemessener Schutz ist, um zu verhindern, dass man innerhalb des Netzes zu einem Opfer wird.

Schön war, dass der geplante Tag zur Prävention trotz Corona mit den nötigen Bemühungen und Regelungen im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes und der Coronaschutzverordnung in einem großen, gut durchlüfteten Klassenraum mit vorherigen Selbsttests, Masken und den entsprechenden Abständen stattfinden konnte.

Text und Bild: Simone Dümmer

Alle Berichte des Schuljahres 2019/20

Alle Berichte des Schuljahres 2018/19

Alle Berichte des Schuljahres 2017/18