Copyright 2020 - Joomla Template 3.4 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

30 Jahre Wirtschaftsfachschule mit Schwerpunkt Tourismus am Berufskolleg Eifel

Am 18. November 2020 war es soweit: Die Studierenden der Wirtschaftsfachschule am Berufskolleg Eifel stellten die Ergebnisse ihrer Projektarbeiten den Lehrkräften und vor allem ihren Auftraggebern vor. Die Veranstaltung war der Höhepunkt der Ausbildungszeit der Studierenden und dazu begrüßte der Schulleiter Holger Mohr feierlich alle Anwesenden in der Aula.

Grund zum Feiern gab zudem das 30-jährige Bestehen der Wirtschaftsfachschule, auch wenn die größeren Festivitäten coronabedingt erst im kommenden Jahr unter dem Motto „Jubiläum 30 plus 1“ stattfinden werden.

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Ausbilderinnen und Ausbilder,

liebe Eltern,

besondere Zeiten bedürfen besonderer Maßnahmen. Leider kann der für den 24.11.2020 angesetzte Eltern- und Ausbildersprechtag nicht in der gewohnten Form stattfinden. In vielfacher Weise gehen wir in unseren Bildungsgängen auf die besonderen Anforderungen der Corona-Pandemie ein.

Um Ihnen dennoch die Möglichkeit einer umfassenden Beratung zu ermöglichen, haben wir uns entschlossen, den Sprechtag abteilungsspezifisch zu gestalten. Das bedeutet, Sie erhalten von den Abteilungs- bzw. Klassenleitungen in den nächsten Tagen entsprechende Informationen.

Der Unterricht findet am 24.11.2020 nach Plan statt.

Ihnen allen wünschen wir weiterhin vor allem:
Bleiben Sie gesund!

Die Entscheidung zur Berufswahl fällt bei über 300 Ausbildungsberufen und über 20.000 Studiengängen nicht leicht. Orientierung bietet das Berufskolleg Eifel allen Schülerinnen und Schülern im Übergang von der Sekundarstufe I in den zukunftsträchtigen Bereichen

  • Wirtschaft, Verwaltung und Tourismus
  • Gesundheitsmanagement
  • Ernährungs- und Versorgungsmanagement.

Auch weiterführende Schulabschlüsse können hier erworben werden - vom Hauptschulabschluss über den mittleren Schulabschluss zu Fachabitur und allgemeinbildendem Abitur bis hin zum staatlichen Abschluss für Betriebswirte.

Seit dem Herbst 2020 können alle Schülerinnen und Schüler des Bildungsgangs Banken den Unterricht mittels digitaler Endgeräte von jedem beliebigen Ort aktiv mitgestalten. Dank der großzügigen Unterstützung der vier Ausbildungsbetriebe (Kreissparkasse Euskirchen, Volksbank Euskirchen eG, VR-Bank Nordeifel eG und Raiffeisenbank Voreifel eG) kann der Unterricht in unserem Bildungsgang jetzt digital und nahezu „papierlos“ gestaltet werden, da nicht nur die Unterlagen der einzelnen Fachlehrer digital zur Verfügung gestellt werden, sondern auch ein Großteil der Lehrbücher für die Schülerinnen und Schülern auf ihren Tablets abrufbar sind.

Der Aktionstag am Berufskolleg Eifel in Kall wird Corona-bedingt dieses Jahr nicht stattfinden und durch Beratungsangebote ersetzt.

„Wir alle bedauern sehr, dass der diesjährige Aktionstag am Berufskolleg Eifel nicht wie gewohnt stattfinden kann“, betont Holger Mohr, Schulleiter des Berufskollegs Eifel in Kall. Das bewährte Format mit unterschiedlichen Mitmachaktionen und einer Vielzahl an direkten persönlichen Kontakten muss unter den derzeitigen Pandemie-Bedingungen abgesagt werden.

Coronabedingt wurde die diesjährige Klassenfahrt der AVE 20D nach Hattingen im Vorfeld abgesagt.

Das war sehr schade, konnte auch so das vorgesehene Bewerbungstraining fernab der Schule unter Einbezug der komfortablen Rahmenbedingungen im DGB-Jugendgästehaus nicht stattfinden.

Stattdessen gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Klasse der Ausbildungsvorbereitung im Bereich Ernährung- und Versorgungsmanagement mit Hilfe ihrer Lehrer an zwei Tagen ein eigenes Programm.

Portugal – an was denkst du zuerst? Deutschland – was fällt dir zuerst ein?

Im Rahmen der internationalen „Erasmus Days 2020“ hat die Klasse HH19B der Höheren Berufsfachschule gemeinsam mit unserer portugiesischen Partnerschule Escola Profissional Almirante Reis ein virtuelles Projekt durchgeführt. 

Eine normale Sportstunde auf dem Sportplatz Kall unter den aktuellen Bedingungen. Doch was ist das? Die Schülerinnen und Schüler finden auf Höhe des Mittelkreises ein großes, in die Asche geritztes Hakenkreuz sowie die Worte „Sieg“, „Heil“, „SS“ vor. Wer macht so etwas? Warum? Eine unreflektierte Dummheit oder bewusste Hetze? Unter den Schülerinnen und Schülern macht sich Empörung breit. Sie sind sich einig, dass die Motivation dieser Aktion keine große Rolle spielt. Es ist eine Straftat, die nicht einfach hingenommen werden kann.

Dagegen wollen wir als Berufskolleg Eifel, welches erst jüngst als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ausgezeichnet wurde, etwas tun und nicht tatenlos zusehen.

Urkunde der Zertifizierung

Das Berufskolleg Eifel hat es geschafft, in schwierigen Zeiten Außerordentliches zu leisten und auch in Zeiten der Pandemie 15 Schülerinnen und Schüler erfolgreich zum Erwerb eines Sprachzertifikats im Bereich „Business English“ des Cambridge Assessment zu führen. Hiermit bleibt das Berufskolleg ein verlässlicher Partner und bleibt Ausbildungszentrum dieser wichtigen Zusatzqualifikation.

Studierende sitzen draußen

Wie jedes Jahr zu Schuljahresbeginn begrüßten die Studierenden der Oberstufe den neuen Jahrgang an der Wirtschaftsfachschule für Tourismus in Kall. Auch unter Corona-Bedingungen wurde am Mittwoch, dem 16.09.2020, eine entsprechende „Welcome-Party“ durchgeführt. Unter Berücksichtigung der Hygieneregeln trafen sich Studierende und Lehrer an der Grillhütte in Blankenheimer Dorf. Neben einem Speeddating zum besseren gegenseitigen Kennenlernen ermittelten die durchgemischten Gruppen in Teams den Geo-Quizz-Master 2020.